Ergotherapie für Kinder

Unser Ergotherapeutinnen-Team behandelt unter anderem Kinder und Jugendliche mit:

Allgemeinen Entwicklungsverzögerungen

Die Entwicklung des Kindes verläuft insgesamt oder in Teilen verlangsamt, mit folgenden möglichen Kennzeichen:

  • Grapho-, visuo und feinmotorische Störungen
  • Unklare Händigkeit
  • Grobmotorische Ungeschicklichkeit
  • Gleichgewichtsstörungen
  • Störung der Wahrnehmungsfähigkeit
  • Eingeschränkte Handlungsplanung (Einhaltung von Arbeitsschritten, vorausschauendes Denken, Selbstkontrolle)
  • Beeinträchtigung geistiger Fähigkeiten (z. B. Wahrnehmungs- und Informationsverarbeitung, Planung, Zusammenhänge erkennen, Gedächtnis u. a. )

Verhaltensauffälligkeiten

  • Mangelndes Selbstvertrauen, Unselbständigkeit, Unlust, Aggressivität, Störungen der sozialen Interaktion, Umgang mit anderen Kindern

Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom mit/ohne Hyperaktivität

  • (ADS/ADHS)

Schulproblemen

  • Lese-Rechtschreibschwäche (LRS)
  • Rechenstörungen (Dyskalkulie)
  • Lern- und Leistungsstörungen

Eingeschränkter Aufmerksamkeit, Ausdauer, Konzentration

Geistigen und körperlichen Behinderungen

Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises